Anmelden

Aktiv in der Region

Hohenloher Figurentheater „Das Pfefferkuchenherz“

Traditionell werden die Kundenhallen der Sparkasse Westerwald-Sieg in der Vorweihnachtszeit wieder zur Theaterbühne. An drei Adventssamstagen präsentiert die Sparkasse traditionell für alle Kinder und Junggebliebenen wieder das Hohenloher Figurentheater. In diesem Jahr kommt das Märchen „Das  Pfefferkuchenherz“ zur Aufführung. Die Vorstellungstermine des kunstvoll gespielten Stückes sind

Samstag, 7.12.2019, 11.00 Uhr, Kundenhalle der Sparkasse in Westerburg
Samstag, 7.12.2019, 15.00 Uhr, Kundenhalle der Sparkasse in Bad Marienberg
Samstag, 14.12.2019, 11.00 Uhr, Großer Sitzungssaal der Verbandsgem. Hachenburg
Samstag, 14.12.2019, 15.00 Uhr, Kundenhalle der Sparkasse in Altenkirchen
Samstag, 21.12.2019, 14.00 Uhr, Kundenhalle der Sparkasse in Montabaur (1. Aufführ.)
Samstag, 21.12.2019, 16.00 Uhr, Kundenhalle der Sparkasse in Montabaur (2. Aufführ.)

 Wie im vergangenen Jahr werden in der Kundenhalle in Montabaur wieder zwei Vorstellungen stattfinden. Die kostenlosen Eintrittskarten für diese beiden Aufführungen sind ab 4. November im Service der Geschäftsstelle Montabaur erhältlich. Für alle anderen Termine werden keine Eintrittskarten benötigt.

Im Mittelpunkt des bezaubernden Kinderstückes steht das kleine Minchen. So gern hätte sie vom Zuckerbäcker auch ein Pfefferkuchenherz gehabt, aber ihr Großvater hat beim Holzsammeln im Wald sein Geldbeutelchen mit seinem letzten Geld verloren. Der Kasper will natürlich helfen. Im Winterwald will er mit  Holzsammeln etwas Geld verdienen. Im Wald wohnen aber die Hexe und der Riese Pusteback, denen Kaspers Holzsammeln gar nicht recht ist. Wird der Kasper mit Hilfe der Kinder den Geldbeutel wiederfinden und bekommt Minchen doch noch ihr Pfefferkuchenherz? Das Märchen erzählt von Kaltherzigkeit und übertriebener Profitgier, von Hilfsbereitschaft, Nächstenliebe und von Freundschaft ohne Vorbehalte.  

Die Inszenierungen des Hohenloher Figurentheaters zeichnen sich dadurch aus, dass jedes kleine Detail höchste Aufmerksamkeit und Sorgfalt in der Umsetzung erfährt. Sei es bei den ausdrucksstarken, sehr fein geschnitzten Figuren renommierter Puppengestalter, den Kostümen, der Bühnenausstattung oder der Lichtregie. Mit flinken Händen und durch ihre ungeheure Stimmenvielfalt erwecken Johanna und Harald Sperlich ihre Figuren zum Leben und schaffen kunstvolle Aufführungen von großer Intensität.  

Das Stück dauert 45 Minuten. Der Eintritt ist frei.

i